Hallo liebe Klettergemeinde, kletterbegeisterte Rheinländer & die, die es noch werden wollen !

Das aktuell alles beherrschende Thema ist nach wie vor die Coronavirus-Pandemie. Neben den Einschränkungen des öffentlichen Lebens mussten auch sämtliche Sportstätten schließen, unter anderem auch unsere liebgewonnene Kletterhalle in Dellbrück. Das bedeutet für den Betreiber der Einrichtung einen enormen wirtschaftlichen Schaden, da die Einnahmen gegen Null laufen, während die laufenden Kosten weiter bestehen. Das größte Übel ist also nicht, dass wir temporär nicht klettern können, sondern, dass das Bestehen der Halle bei anhaltender Schließung in Gefahr ist.

Wir sind eine Stammgruppe von Kletterern und Kletterinnen, die mit dieser Spendenaktion die Kletterhalle Dellbrück finanziell unterstützen möchten. Jeder Euro hilft! Wenn auch du die Halle unterstützen möchtest, bist du hier genau richtig. Deine Spende wird direkt und ohne Umweg an den Betreiber der Halle überwiesen. 

Die Kletterhalle Dellbrück liegt uns aufgrund ihrer ganz speziellen, familiären Atmosphäre besonders am Herzen. Dort wird man am Eingang auch ohne Chipkarte mit Namen begrüßt, kann beim Entstehen neuer Wände zuschauen und sich beim Genießen eines fairtrade Kaffees mit Anderen unterhalten.

Wir würden uns freuen, wenn auch du dabei hilfst den Bestand der Kletterhalle zu sichern und diese Aktion mit deinen Kletterfreund*innen teilst

www.betterplace.me/spendenaktion-kletterhalle-dellbrueck

Bleibt gesund & bis hoffentlich bald in der Kletterhalle Dellbrück.

Ps: Diese Spendenaktion ist nicht auf Wunsch des Hallenbetreibers, jedoch mit seinem Einverständnis entstanden.

Quelle: Sport und Wettkampf, erstellt 22.04.2020 und 1.11.2020

Hygienekonzept der Kletterhalle Dellbrück

A. Zutrittsregelung

  1. Die Grundvoraussetzung für den Betrieb unserer Halle ist das Garantieren des Mindestabstands von mindestens 1,5 m.
  • Bitte einzeln eintreten mit einem Sicherheitsabstand von minestens 1,50 m zu anderen Personen.
  • Um das zu gewährleisten, gibt es mehrere Möglichkeiten und Berechnungsgrundlagen für eine Maximalanzahl an Besuchern. In Fitnessstudios werden 7qm/Person Grundfläche vorgeschlagen, wir orientieren uns darüber hinaus an den Vorschlägen des DOSB und setzen 10 qm / Person Sportfläche an. So können wir ausreichend Fläche auf den Freiflächen und auf der Bouldermatte zusichern. Sollte die maximale Anzahl erreicht werden, oder wir sonst das Gefühl haben, dass die Abstände zu eng werden, behalten wir uns einen Einlass-Stopp vor.
  1. Die Umkleiden sind immer nur von zwei Personen gleichzeitig zu nutzen.

–    Waschbecken mit Seife sind zusätzlich zu Desinfektionsmittel vorhanden.

  1. Die Duschen sind nach wie vor gesperrt.
  1. Bitte tragt Eure Maske (oder etwas Vergleichbares) in der Warteschlange, beim Check-in und beim Sichern bzw. auf der Bouldermatte, wenn Ihr nicht gerade bouldert.

–   Beim Sport selbst gibt es keine Maskenpflicht.  Aber: Immer wenn irgendwo der Mindestabstand von 1,50 m nicht gegeben ist, nutzt bitte Eure Maske. Ihr könnt natürlich gerne freiwillig eine Maske tragen.

  1. Bitte bringt Euren Ausweis mit!

–   Wir sind verpflichtet mögliche Ansteckungsketten nachverfolgen zu können und müssen Eure Kontaktdaten anhand eines offiziellen Dokumentes überprüfen und in unserem System hinterlegen. Solltet Ihr das nicht wollen, können wir Euch leider aktuell nicht klettern / bouldern lassen.

  1. Bitte bringt Euch etwas Wärmeres zum Anziehen mit.

–           Wir werden konstant lüften.

  1. Barfußlaufen und „oben ohne T-Shirt“ ist verboten.
  1. Fühlt in Euch hinein und kommt bitte nur, wenn ihr Euch absolut fit fühlt.
  1. Wir haben zu unseren normalen Öffnungszeiten für Euch geöffnet. (In den Sommerferien gelten andere Öffnungszeiten)                           Wir bitten Euch aus Solidarität den anderen Sporttreibenden gegenüber Euren Aufenthalt auf 3,5 Stunden zu beschränken.

B. Während des Kletterns / Boulderns

  1. Um die staatlichen Auflagen einzuhalten, erwartet Euch ein angepasster Check-In-Check-Out-Prozess.
    • Bitte haltet Euren Ausweis bereit. Wir müssen Euch ab sofort ein- und auschecken. Nur so können wir genau nachvollziehen, wann wer wie lange da war (Nachverfolgung möglicher Infektionsketten) und die maximale Besuchermenge steuern. Bitte kommt daher vor Verlassen der Halle bei uns zum Auschecken vorbei.
    • Bitte haltet Euch an die markierten Laufwege und haltet stets mindestens 1,5 m Abstand zu anderen Personen ein.
    • Als Ausgang bitte die Seitentür nutzen.
  1. Verpflichtende Handhygiene:
    • Vor Betreten der Halle müssen die Hände desinfiziert werden. Dafür steht Desinfektionsmittel am Eingang zur Verfügung.
    • Es ist ein Muss sich VOR und NACH dem Klettern / Bouldern gründlich mit Seife die Hände zu waschen. Darüber hinaus solltet ihr regelmäßig die Hände desinfizieren und möglichst Liquid Chalk nutzen.
    • Bitte die Desinfektionsstände beachten.
  1. Das oberste Credo zum Schutze lautet Abstand!
    • Bitte haltet zu jedem Zeitpunkt, ob in der Warteschlange oder beim Klettern / Bouldern, einen Mindestabstand von 1,5 m ein! D.h. achtet noch mehr als sonst auf Eure Umgebung beim Klettern / Bouldern. Wir werden die Abstandsregeln regelmäßig kontrollieren und behalten uns vor bei Nichteinhaltung das Klettern / Bouldern zu untersagen.
    • Um den Sicherheitsabstand von 1, 50 m jederzeit gewähren zu können, bitte nur jedes zweite Seil-/ Routenlinie zum Klettern benutzen. D.h.: Immer ein Seil zwischen zwei kletternden Seilschaften frei lassen. Gegebenenfalls auch zwei Seile zur nächsten Seilschaft freilassen, wenn der Sicherheitsabstand von 1,50 m nicht gewährleistet ist.
    • Mundschutz beim Sichern tragen, wenn die Sicherungsperson der nächsten Seilschaft zu nah stehen sollte.
  1. Allgemeine Hinweise
    • Immer wieder einmal zwischen den Klettertouren Hände an den Desinfektionsstandorten desinfizieren.
    • Das Seil darf unter gar keinen Umständen mit den Zähnen, also im Mund, gehalten werden, weder beim Klippen, noch sonst irgendwie.
    • Beachtet stets zusätzlich die empfohlene Etikette:
      Befolgt die Hust- und Niesettikette, fasst Euch beim Klettern / Bouldern nicht ins Gesicht und erinnert Euch daran, dass jeglicher Kontakt zu vermeiden ist. Daher ist z.B. Handgeben oder Faust-Check untersagt.
    • Zur besseren Durchlüftung werden auch bei möglichen kühleren Temperaturen Fenster und Türen geöffnet sein. Passt bitte ggf. eure Sportkleidung an.
    • Wir legen Euch Liquid Chalk nahe. Liquid Chalk kann durch den zusätzlichen Alkohol unterstützend desinfizierend wirken. Dieses könnt Ihr bei uns vor Ort auch erwerben. Bitte teilt Euch kein Chalk mit anderen Kletterern / Boulderern.
  1. Verleih
    • Leihschuhe, Leihgurte und Sicherungsgeräte sind desinfiziert verfügbar.
  1. Sonstige Maßnahmen
    • Türklinken, Tische und diverse Ablagen werden während der Öffnungszeiten regelmäßig desinfiziert.

 

 

Tolle Geschenkidee – unser Kletterhalle Dellbrück Gutschein

Kletterhalle Dellbrück KlettergutscheinIn unserer Kletterhalle Dellbrück – Köln können Gutscheine erworben werden.

Diese  Gutscheine können dann gegen den eingetragenen Wert in unserer Kletterhalle Dellbrück, zum Beispiel für Schnupperkurse für Neueinsteiger oder für das Klettern und Bouldern von Profis eingelöst werden.

Ja, wir haben eine – unsere eigene Kletterhalle-Dellbrück-App.

Unser App steht jetzt zum Download im App Store und Google Play Store. Klickt einfach auf die Links oder oder scannt den entsprechenden QR Code.
Für alle die bereits bei unserer Kletterpartnersuche angemeldet sind, steht unsere Kletter-Community direkt zur Verfügung. Die Erstregistrierung findet unter „Kletterpartnersuche“ über unsere Website statt.

Viel Spaß mit unserer App und natürlich beim Klettern

App Store Google Play
qrcode-kh-dellbrueck-apple qrcode-kh-dellbrueck-google

Jetzt neu im Angebot der Kletterhalle:

foto-flyerGruppenseminare zum Thema „Teamentwicklung und Kommunikation“ für Unternehmen.

Den Seminarprospekt als PDF gibt es hier.